TAEKWON-DO BAIERSDORF

Sechs Schüler vom Taekwon-Do Baiaersdorf haben am 23.2.2019 ihre Prüfung zum 9.Kup abgelegt und bestanden.

Die Schulleiterin (Fiona Latka, 1.Dan, Mitte) gratuliert zur bestandenen Prüfung und bedankt sich beim Großmeister Efstratios Papadellis
(6.Dan, Links) für die Abnahme der Prüfung.

(alle Bilder wurden mit Einverständnis der Abgebildeten veröffentlicht)


Offizielle Homepage von Taekwon-Do Baiersdorf


Übungsleiter

Darf ich mich vorstellen:

Mein Name ist Fiona Latka.
Ich betreibe seit meiner Kindheit Kampfsport.

Begonnen habe ich mit Judo (war hier auch Stadtmeisterin), abgelöst wurde es u.a. von Fechten und Bogenschiessen,
wo ich auf vielen Wettkämpfen unterwegs war.

 

Zudem bin ich geritten und spielte Badminton im Verein.

 

 

Kampfkünste

Später begann ich, mich nur noch auf diverse fernöstliche
Kampfkünste zu spezialisieren. Ich begann mit Shaolin Gong Fu, wo ich auch seit Jahren Übungsleiterin bin.

Dazu kam eine mehrjährige
Ausbildung zur Tai Chi Übungsleiterin und Qi Gong Kursleiterin, was ich seit 2014 im BSV Baiersdorf unterrichte.

Parallel betreibe ich mit großer Leidenschaft, traditionelles Taekwon-Do im international Taekwon-Do Black Belt Center Erlangen.

Taekwon-Do Baiersdorf

Nachdem ich gerne meine Leidenschaft und Begeisterung für das trad. Taekwon-Do an andere weitergeben wollte, begann ich im Jahr 2017 mit meiner eigenen TKD Gruppe in Baiersdorf.
Dort wartet inzwischen eine grössere tolle Gruppe auf Sie.



Probetraining

Einfach Bescheid geben und unverbindlich vorbeikommen. Man kann nichts verlieren, nur dazu gewinnen.

Kommt doch einfach zum kostenlosen unverbindlichen Probetraining vorbei.

 

Einstieg ist jederzeit möglich.

Einsteigerkurse beginnen jeweils am Dienstag des Folgemonats, um 16:45 Uhr bis 17:45 Uhr (in Baiersdorf, neuer BSVit-Raum).

Für Jugendliche und Erwachsene ab 12 bis 80 Jahre und Familien.

Spezielles Ü40 Training, für die Best Ager, mit dafür angepasstem Training.


Warum ist TAEKWON-DO so fazinierend?

In der von uns praktizierten traditionellen Form beinhaltet Taekwon-Do ein riesiges Spektrum an Techniken mit Armen und Beinen.

Diese Techniken dienen in erster Linie der Stärkung der physischen und psychischen Fähigkeiten.

Die unzähligen Kombinationen an Übungen machen das Training nie langweilig und fordern einen jedesmal auf´s neue heraus. Kein Trainingsabend ist wie der andere und der Körper und Geist wird jedes Mal  herausgefordert.
Neben einem intensiven Herz-, Kreislauftraining und einer umfangreichen Budogymnastik zeichnet sich das Training, durch eine vielfältige Technikschulung, Formenlauf und Partnertraining aus.

Sämtliche Übung werden kontaktfrei ausgeführt, was die Verletzungsgefahr fast gänzlich vermeidet.